Brazilian Butt Lift In Turkey | MCAN Health

Was Sie über den Brazilian Butt Lift (BBL) wissen müssen

Allgemeines über den Brazilian Butt Lift

Ein Brazilian Butt Lift ist ein Eingriff zur Vergrößerung des Gesäß, mit dem Ziel Ihrem Körper eine sinnliche Silhouette mit jugendlichen Gesäßhälften zu verleihen.

Der BBL ist ein chirurgischer Eingriff, der die Transplantation natürlicher, körpereigener Fette in das Gesäß beinhaltet. Durch den Einsatz von körpereigenem Fett ist der BBL die natürlichste Methode, das Gesäß zu vergrößern und anzuheben. Der BBL ist eine sichere, plastische Behandlung mit langanhaltendem Ergebnis. Im Gegensatz zu Implantaten, ist eigenes Körperfett weich und verschiebt sich nicht.

Zeichen der Alterung sind meist zuerst am Gesäß zu erkennen. Über die Jahre wird die Gesäßhaut schwach und schlaff und entspricht nicht mehr dem allgemeinen Schönheitsideal. Mit dem BBL können Sie diesem natürlichen Alterungsprozess entgegen wirken.

Wie wird ein Brazilian Butt Lift durchgeführt?

Der BBL ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem sowohl eine Fettabsaugung als auch eine Fetttransplantation durchgeführt werden. Das Fett wird Ihrem Körper an Stellen mit besonders vielen Fettzellen entnommen. Nach der Entnahme wird das Fett sorgfältig bearbeitet und für die Transplantation in das Gesäß vorbereitet. Anschließend wird das Fett durch einen kleinen Einschnitt im Gesäßbereich injiziert. Um ein natürlich wirkendes Ergebnis zu erzielen, wird das Fett in Schichten eingespritzt.

Aufenthalt: Ambulant. Die Dauer der Operation variiert zwischen 1-4 Stunden, abhängig von der Komplexität und dem Umfang des Eingriffs.

Betäubung: Der BBL wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Fettabsaugung mit Tumeszenz-Technik: Eine Kanüle, angeschlossen an ein Vakuumgerät, wird Ihnen zur Auflockerung des Fettes durch kleine Einschnitte eingeführt. Anschließend wird das Fett aus dem Körper extrahiert. Dies geschieht durch das Vakuumgerät oder eine mit der Kanüle verbundenen Spritze.

Transplantation: Die Transplantation beinhaltet die Injektion des sterilisierten Fettes in den Gesäßmuskel und in das tiefe Fettgewebe der Gesäßhälften.

Was Sie vor dem Eingriff beachten sollten

Bevor Sie sich für einen Eingriff entscheiden, sollten Sie Ihrem Arzt detaillierte Auskunft über Ihren Gesundheitszustand geben. Diese Informationen sollten eine Liste Ihrer Medikamente beinhalten. Nachfolgend haben wir einige Ratschläge aufgelistet, die Ihnen helfen, sich auf den Eingriff vorzubereiten

Vermeiden Sie einige Zeit vor dem Eingriff  die Einnahme von blutverdünnenden oder schmerzlindernden Medikamenten, wie Aspirin oder Ibuprofen. Eine genaue Auflistung der Medikamente, die vor dem Eingriff nicht eingenommen werden sollten, wird Ihnen von Ihrem Arzt zur Verfügung gestellt.

Verzichten Sie zwei Wochen vor und eine Woche nach dem Eingriff auf das Rauchen. Nikotin kann die Blutzirkulation beeinträchtigen und damit den Genesungsprozess verlangsamen.

Verzichten Sie zwei Wochen vor und eine Woche nach dem Eingriff auf den Konsum von Alkohol.

Trinken Sie vor Ihrem Eingriff ausreichend Wasser.

Was Sie nach dem Eingriff beachten sollten

Die Genesung bei einem BBL läuft in der Regel wie bei einer Fettabsaugung ab. Wir empfehlen Ihnen mindestens zwei Wochen Kompressionskleidung zu tragen und so wenig wie möglich zu sitzen. Ansonsten können Sie Ihrem Alltag ungestört nachgehen. Sie können Sport treiben, sobald Sie sich bereit fühlen. Normalerweise beträgt die Erholungszeit einige Tage. Die Druckstellen und Schwellungen in dem Bereich der Fettabsaugung werden einige Wochen anhalten, Sie aber nicht in Ihrem Alltag einschränken.

KOSTENLOSE BERATUNG

Hinterlassen Sie uns Ihre Nummer und wir werden uns bald zurückmelden




Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzerklärung zu.

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Photo and Image Files
 
 
 
Audio and Video Files
 
 
 
Other File Types
 
 
 
  Subscribe  
Notify of
Get a free quote from MCAN Health Turkey