An Important Announcement About COVID-19: MCAN Health continues offering its services to patients and helps them to book their treatments. Both video and audio consultations are available. Read More
Read More

Eine Haartransplantation ist ein chirurgischer Eingriff bei Haarverlust. Der Eingriff besteht aus der Transplantation (Einpflanzung von Haar) eigener, natürlicher Haarfollikel von einer Körperstelle (Spenderseite) in den kahlen Teil des Körpers (Empfängerseite). Mit anderen Worten handelt es sich um einen Prozess der Haarumverteilung. Normalerweise befindet sich der Spender auf der Rückseite des Kopfes zwischen den beiden Ohren. Die Empfängerstelle ist der Bereich, in dem die Kopfhaut kahl ist, der Haaransatz zurückgeht oder in denen das Haar dünner wird. Die Haare an der Spenderstelle am Hinterkopf sind immun gegen das DHT-Hormon, welches Haarausfall verursacht. Deshalb fallen die Haare, die von dort aus verpflanzt werden nie wieder aus.

Kostenlose Beratung

Hinterlassen Sie uns Ihre Nummer und wir werden uns bald zurückmelden
Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzerklärung zu.

Haarverpflanzung mit der FUE Methode

Die Abkürzung FUE (Follicular-Unit-Extraction) bezeichnet die Einzelentnahme von follikulären Einheiten. Es handelt sich um ein chirurgisches Verfahren zum transplantieren der Follicular Units (FU´s) in die kahl werdende und zurückgehende Kopfhaut oder den Bart oder die Augenbrauen. Mit „Follicular Unit“ ist die natürliche Bündelung der Haare gemeint, denn natürliche Haare wachsen in Bündeln, welche in der Regel aus bis zu vier einzelnen Haaren bestehen. Durchschnittlich besteht eine follikuläre Einheit aus 2,2 Haaren.

Bei der FUE Methode werden die Follikeleinheiten einzeln mit einem Mikronadel entfernt und vom Spenderbereich in den Empfängerbereich des Haarausfalls bewegt. Die Haare werden inklusive der intakten Haarwurzel entnommen, welche unverzichtbar für das Wachstum sind. Dabei ist es entscheidend, dass diese Wurzel unbeschädigt bleiben müssen. Werden Haare professionell entnommen, sind die Narben meist so minimal, dass sie nach der Heilungsphase kaum erkennbar sind.

Basierend auf den Untersuchungen vom ISHRS (International Society of Hair Restoration Surgery) bevorzugen über 90% der Haartransplantationschirurgen auf der Welt die FUE Methode, da es sich nicht um Stiche handelt oder eine erkennbare Narbe hinterlässt, wie im Fall der FUT Methode.

Heutzutage wird FUE oft als „minimal invasives“ Verfahren beschrieben, da es keine Stiche beinhaltet und die winzigen runden Kanäle offen bleiben, um ohne Nähte zu heilen.

MCAN Health-Chirurgen bevorzugen auch die FUE-Haartransplantationen in Istanbul wie die anderen Chirurgen auf der Welt, wenn es um die Extraktion der Transplantate von der Spenderstelle geht.

Wie funktioniert die FUE Haartransplantation?

1. Beratung

Die individuellen Wünsche des Patienten werden vom Haartransplantationschirurgen während der Beratung unter Berücksichtigung der Ursache des Haarausfalls, der Art des Haarausfalls, der Wahrscheinlichkeit des Fortschreitens des Haarausfalls in den kommenden Jahren, des Haartyps (dick oder dünn) und der Vorstellung des Patienten nach dem neuen „Aussehen“ bestimmt, dass er oder sie aus der Haartransplantation, unter Berücksichtigung des Alters, Geschlechts und der Anamnese erreichen möchte.

Während des Gespräches wird der Haaransatz basierend auf dem natürlichen Haaransatz und den Wünschen des Patienten gezogen und die Empfängerstellen werden bestimmt. Es wird ermittelt wie viele Transplantate in jedem Bereich benötigt werden und wie viele Transplantate von der Spenderstelle gesammelt werden können.

2. Vorbereitung

Medizinische präoperative-Tests werden durchgeführt und Ihre Haare werden rasiert. Danach wird Ihre Kopfhaut sterilisiert.

3. Lokalanästhesie

Viele Patienten berichteten, dass eine Haartransplantation ein schmerzloses Verfahren ist, jedoch nicht die Lokalanästhesie. Für diejenigen, die den Schmerz oder die Angst vor Nadeln nicht überwinden können, bietet die MCAN Haartransplantationsklinik Türkei eine nadelfreie Anästhesie an.

4. Extraktion

Bei der Extraktion werden Manuelle Hohlnadel oder Mikromotorhohlnadel verwendet und die Haarfollikel werden einzeln gesammelt. Die Größe der Hohlnadel wird in der Operation abhängig von der Härte des Kopfhautgewebes und des Haar Typs bestimmt, z.B. ob sie lockig ist oder nicht.

Wenn Haarfollikel von einer Spenderstelle entnommen und an eine Empfängerstelle transplantiert werden sollten alle Follikel physiologisch gesund und anatomisch intakt sein. Gesunde und intakte Follikel gedeihen eher und produzieren Haare am Empfängerbereich. Deshalb ist es sehr wichtig, dass es ein erfahrenes medizinisches Personal macht. Andernfalls kann eine Transsektion auftreten, die eine Komplikation von FUE darstellt. Dabei werden die Haarfollikel in einem Querschnittswinkel geschnitten und zerreißen. Diese beschädigten Follikel können unbrauchbar sein oder bei einer Transplantation nicht gedeihen.

5. Kanalöffnung

Bei der Kanalöffnung werden winzige Kanäle mit Mikroschnitten geöffnet, in die die Haarfollikel gepflanzt werden. Diese Schnitte sind sehr dünne Schlitze und werden basierend auf der Breite und Länge des Transplantats bei der FUE-Haartransplantation bestimmt. Hierbei ist es sehr wichtig, die Richtung der vorhandenen Haare in diesem Bereich zu folgen. Der derzeitige Haarwuchswinkel muss unbedingt berücksichtigt werden, um ein natürlich aussehendes Haartransplantationsergebnis zu erzielen. Diese Phase sollte auf jeden Fall von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden.

Bei der DHI werden Haarfollikel mit einem Stift namens Choi Implanter mit einem Durchmesser von 1 mm oder weniger ohne vorherige Erzeugung von Kanälen oder Schlitzen direkt in den Empfängerbereich implantiert, der unter Haarausfall leidet.

6. Implantation oder Transplantatinsertion

Geerntete Transplantate werden typischerweise mit einer feinwinkligen Pinzette in die Kanäle oder Schlitze eingepflanzt. Zwei oder sogar drei Personen können gleichzeitig Transplantate einsetzen, um das Verfahren schneller und effizienter zu gestalten. In dieser Phase schließen erfahrene Krankenschwestern den Prozess ab.

Methoden der FUE Haartransplantation

  • Manuelle FUE

Die manuelle FUE Haartransplantation Methode wird klassisch per Hand durchgeführt. Dabei benutzt der Chirurg eine spezielle, zylindrische Klinge, die durch manuelle Rotation jeden Haarfollikel einzeln von der Kopfhaut entfernt. Diese spezielle Klinge hat an der einen Seite einen Griff und an der anderen Seite eine zylinderförmige Nadel. Der Durchmesser dieser Klinge kann zwischen 0,6 und 1,0 mm variieren. Die Klinge ist entweder stumpf oder spitz.

Während des FUE Haartransplantation Eingriffs benötigt der Chirurg keinerlei elektronische Geräte. Mit Hilfe der Klinge extrahiert der Chirurg die Haarfollikel von der Kopfhaut und sammelt diese manuell. Dies bedarf äußerstes Geschick und sollte nur von einem Spezialisten durchgeführt werden, da anderenfalls die Follikel und die Kopfhaut beschädigt werden können. Manuelles FUE dauert normalerweise länger als motorisierte FUE.

  • Motorisierte FUE

Motorisierte FUE (Folliclular Unit Extraction) Methode ist eine Art der Haartverpflanzung bei welcher ein elektronisches Werkzeug mit einer hohen Drehzahl ein sogenannter “Mikromotor“ eingesetzt wird. Dank dieser Technologie ist die Extraktion von Haarfollikeln viel einfacher und schneller.

Bei der motorisierten FUE- Methode entfernt und schneidet der Chirurg die Haarfollikeleinheiten mithilfe eines elektronischen Geräts, dem Mikromotor. Jeder Mikromotor ist verstellbar und kann für verschiedene Haardurchmesser von 0,6 – 0,9 mm verwendet werden. Die motorisierte FUE Haartransplantation – Methode verbessert aufgrund der Schnelligkeit der Extraktion die Leistungsfähigkeit des Chirurgen und steigert die Erfolgsrate der Haartransplantation.

  • DHI Methode

Zusätzlich zu den herkömmlichen Methoden, bietet MCAN Health seinen Patienten eine einzigartige, fortgeschrittene Technik zur Haartransplantation an; die DHI (Direct Hair Implantation) Haartransplantation. Diese Technik hat einige Vorteile aber auch einige Grenzen verglichen mit anderen Methoden. DHI Haartransplantation ist eine Art FUE Haartransplantation welche mit speziellen Implanterstiften durchgeführt wird.

Direkte Haar Implantation (DHI): Die Haarfollikel werden direkt von der Spenderseite auf die Empfängerseite übertragen. Für diesen Prozess wird ein spezieller DHI Stift, ein sogenannter DHI Implanter eingesetzt. Bei einer DHI Behandlung wird nur die Spenderseite rasiert. Deshalb wird manchmal DHI auch FUE Haartransplantation ohne Rasur genannt, auch bekannt als Unrasierte-FUE.

Das unrasierte Haar über der Spenderseite kann die rasierten Stellen abdecken, so dass der Patient seinen Alltag wie gewohnt verbringen kann, als ob nie ein FUE Haartransplantation Eingriff durchgeführt wurde.

Schauen Sie bitte Direkt Haar Implantation (DHI) für weiter Informationen.

  • Perkutant/Saphir FUE

Bei der perkutanen Methode werden anstelle von Schlitzen mit einer lateralen Form, mit speziellen Saphir Nadeln sehr dünne kleine kreisförmige Kanäle geöffnet. Jedes Loch hat exakt die gleiche Größe und Durchmesser wie der Haarfollikel.

Für einen kleinen Aufpreis kann die spezielle Saphir Klingel bei der Kanalöffnung der Haartransplantation eingesetzt werden. Schauen Sie bitte Saphir FUE für weiter Informationen.

Was unterscheidet FUE Haartransplantation von anderen Methoden?

Neben der FUE Methode wird noch immer die altbekannte FUT Methode angewendet.

Bei der Follicular Unit Transplantation (FUT) werden auch die Haarfollikel mit mehreren Haarwurzeln (1-4) aus der Spenderseite entnommen und auf den kahlen Kopfbereich, die sog. Empfängerseite, transplantiert. Der Hauptunterschied besteht darin, dass statt einzelner Haarfollikel (FUE) aus dem Spenderbereich bei der FUT ein Haarstreifen mit Gewebe aus der Spenderseite entnommen wird. Dieser Streifen wird dann für die Transplantation in Strähnen zergliedert und jeder gewonnener Haarfollikel wird einzeln transplantiert. Hier ist auf dem Hinterkopf (Spenderbereich) eine sichtbare Narbe zu sehen.

Die FUE Haartransplantation Methode ist eine fortschrittlichere Technik der Haartransplantation im Vergleich zur FUT Methode. Sie bietet minimale Schmerzen, nahezu keine Narbenbildung und natürlich aussehendes Haar. FUE Haartransplantation wird hauptsächlich für Haarverlustbehandlungen eingesetzt.

Grundlegende Informationen über FUE Haartransplantation in der Türkei

  • Bei diesem Eingriff ist eine lokale Betäubung ausreichend. Bei MCAN Health ist auch eine nadelfreie Betäubung möglich.
  • Die Genesungszeit variiert, durchschnittlich beträgt sie 4-5 Tage.
  • Die Haartransplantation kann bei Patienten zwischen 20 und 60 Jahren durchgeführt werden, die unter Haarausfall leiden
  • Das Verfahren dauert je nach Anzahl der Haarfollikel 6-8 Stunden
  • Es ist ein Gesamtaufenthalt mit An- und Abreise von nur 3 Tagen erforderlich
  • Die Haartransplantation wird in einer medizinisch voll ausgestatteter Klinik durchgeführt werden, um das Beste für die Patienten gewährleisten zu können
  • Das endgültige Ergebnis ist nach 12-18 Monaten zu sehen, wobei bereits nach 6 Monaten die Haare einmal wachsen, in manchen Fällen jedoch wieder ausfallen können und dann neu wachsen
  • Die Transplantation wird nur von Experten und erfahrenen Assistenten durchgeführt

Die Kosten der FUE Haartransplantation in der Türkei

MCAN Health Hair Transplantation Bbefore

Die Kosten für eine Haartransplantation in der Türkei beinhalten bei MCAN Health ein All-Inklusive Paket mit Unterkunft, Flughafen- und interne Transfer und einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort.

Alle Details zu den Operationskosten werden transparent vor Ihrer Anreise mit Ihnen besprochen.

Ist die Haartransplantation auch für die Frauen geeignet?

Die Haartransplantation ist sowohl für Männer, als auch für Frauen geeignet. Jedoch sind die Gründe für den Haarausfall und die Haarstruktur bei Frauen anders als bei Männern. Kontaktieren Sie MCAN Health um herauszufinden, welche Methode bei Ihnen möglich ist.

Anweisungen vor der Haartransplantation

Alle Patienten müssen sich detailliert über die Anweisungen vor der Haartransplantation Operation informieren. Sie erhalten eine ausführliche E-Mail von MCAN Health vor Ihrer Anreise.

  1. Es sollte kein Alkohol oder Drogen in den letzten 7 Tagen vor der Operation konsumiert werden
  2. Aspirin, Ibuprofen und andere blutverdünnende, schmerzlindernde Medikamente dürfen in den letzten 7 Tagen vor der Operation nicht eingenommen werden
  3. Weiterhin sollte das Koffein und das Rauchen reduziert werden.

Anweisungen nach der Haartransplantation

Unsere Ärzte sind Experten auf dem Gebiet der Haartransplantation. Sie wenden Erfahrung, Wissen, Talent und die neuesten Technologien an, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Deshalb ist es ihnen sehr wichtig, dass Ihre Patienten die Anweisungen nach der Operation befolgen.
Bitte befolgen Sie die folgenden Anweisungen zur Nachsorge. Diese werden von Ihrem Arzt ebenso nochmals erläutert.

  1. Das Haar sollte bis zu 24 Stunden nach der Haartransplantation nicht gewaschen werden. Unsere Haartransplantationsexperten werden Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Haare danach waschen müssen.
  2. Die ersten 3 Tage nach der Implantation sollte in aufrechter Position mit einem Nackenkissen geschlafen werden, um die Haare nicht zu beschädigen.
  3. Es sollte kein Alkohol bis zu drei Tage nach der Haartransplantation konsumiert werden.
  4. Aspirin, Ibuprofen und andere blutverdünnende, schmerzlindernde Medikamente sollten bis zu 3 Tage nach der Haartransplantation nicht eingenommen werden.
  5. Physische Aktivitäten wie Laufen, Klettern, Fahrradfahren, usw. sollten bis zu 3 Tage nach der Haartransplantation nicht ausgeführt werden.
  6. Es ist nicht empfohlen bis mind. 1 Monat nach der Haartransplantation zu schwimmen.

Für mehrere Informationen schauen Sie bitte Nachsorgeanweisungen.

Garantie

guarantee-mcan-health-banner

Mit dem Ziel die maximale Patientenzufriedenheit zu erreichen sorgt MCAN Health dafür, dass die Patienten die optimale Behandlung erhalten. Auch nach der Haartransplantation werden die Patienten regelmäßig kontaktiert um sicherzustellen, dass die Heilungsphase gut voran geht, dass die Patienten zufrieden sind und ob Sie weitere Hilfe benötigen. Obwohl es sehr selten vorkommt sind die Korrekturoperationen bei MCAN Health für die Haartransplantation in Istanbul immer kostenlos.

avatar
  Subscribe  
Notify of