An Important Announcement About COVID-19: MCAN Health continues offering its services to patients and helps them to book their treatments. Both video and audio consultations are available. Read More
Read More

Brustimplantate oder Bruststraffung oder beides?

Im Allgemeinen ist die Entscheidung nicht einfach. Es erfordert eine gründliche Überlegung, da Sie alle Optionen für die richtige Entscheidung in Betracht ziehen müssen. Es gibt zwar das Internet und alle Informationen sind nur „ein Klick entfernt“, aber die Vielzahl der Informationen sind mit Vorsicht zu genießen. Manche der Suchergebnisse sind sehr informativ und genau, andere wiederum nicht, manche leicht zu verstehen und andere erfordern fast einen Medizinabschluss, um sie zu verstehen.

Wir hören immer wieder ähnliche Fragen und Bedenken unserer Patienten zu allen Operationen der plastischen Chirurgie. Wir dachten uns, irgendwo müssen wir ja anfangen. Viele Frauen sind verwirrt, wenn es um eine Brustvergrößerung mit Bruststraffung geht. In diesem Artikel möchten wir daher die am häufigsten gestellten Fragen beantworten, ob eine Bruststraffung mit oder ohne Implantate durchgeführt werden sollte. Und wir versprechen diese einfach, genau und hoffentlich so hilfreich wie möglich zu beantworten, damit Sie die richtige Entscheidung treffen, wenn Sie planen bald eine zu treffen!

Helfen Implantate bei schlaffen Brüsten?

Implantate helfen die Brüste neu zu formen und zu vergrößern! Sie sind super bei der Erhöhung des Volumens Ihrer Brüste. Aber wenn es um hängende Brüste geht sind Implantate in den meisten Fällen nicht hilfreich. Bei sehr hängenden Brüsten mit viel überschüssiger Haut reichen die Implantate allein nicht aus, um sie anzuheben und straff wirken zu lassen. Wenn die Schlaffheit sie stört, dann sollten Sie auf jeden Fall auch über die Bruststraffung mit Implantaten nachdenken.

Reduziert die Bruststraffung die Körbchengröße?

Ja, nach einer Bruststraffung wird sich Ihre Körpchengröße reduzieren. Bruststraffung, auch Mastopexie genannt, ist hervorragend um hängende Brüste anzuheben. Die Brust wird durch das Entfernen der überschüssigen Haut gestrafft und es wird ein festeres Aussehen verliehen. Bezüglich der Größe erklärt unser Vertragschirurg Dr. Gurel, dass eine Bruststraffung zu einer Verringerung der Körbchengröße führen kann, die durchschnittlich zwischen einer halben und einer Körbchengröße liegen kann. Dies wird auch durch die Forschung von Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, dem offiziellen medizinischen Journal der Amerikanischen Gesellschaft für plastische Chirurgen (ASPS), bestätigt. Frauen, die sich einer Bruststraffung unterzogen hatten berichteten von einer durchschnittlichen Verringerung um eine Körbchengröße. Wenn Ihre Körbchengröße beispielsweise D ist, erwartet man nach einer Bruststraffung die Körbchengröße C.

Benötigen Bruststraffungen Implantate?

Die Antwort auf diese Frage könnte beides, also Ja und Nein sein, es hängt von Ihren Vorlieben ab. Wenn Sie sich nur für eine Bruststraffung entscheiden verringert sich Ihre Körbchengröße, wie bereits erwähnt um durchschnittlich eine Körbchengröße. Wenn Sie damit einverstanden sind wäre eine Bruststraffung zu empfehlen. Aber wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Brüste kleiner werden, dann sollten Sie auf jeden Fall Implantate mit Bruststraffung in Erwägung ziehen.

Woher weiß ich, ob ich eine Bruststraffung mit Implantaten benötige?

Die Antwort ist sehr einfach, wenn Sie straffe und größere Brüste wollen, dann brauchen Sie eine Bruststraffung mit Implantaten!

Ist eine Bruststraffung sicherer als Implantate?

Viele Menschen tendieren zu glauben, dass eine Brustvergrößerung mit Implantaten weniger sicher ist als eine Bruststraffung, weil etwas „Fremdes“ im Körper ist, dieses ist jedoch nicht unbedingt der Fall. „ Jede einzelne plastische Operation hat ihre eigenen Risiken, daher ist es nicht richtig zu sagen, dass die Bruststraffung weniger riskant ist als die Implantate. Denn die Implantate sind heute sicherer als je zuvor und viele Implantate haben sogar eine lebenslange Garantie. Die richtige Fragestellung wäre hier; „Habe ich den richtigen Chirurgen ausgewählt?“, denn die Wahl des richtigen Chirurgen ist der Schlüssel die Risiken einer Operation zu minimieren und zu eliminieren“ sagt unser talentierter plastischer Vertragschirurg Dr. Gurel.

Soweit  Alles gut? Es gibt noch eine „last but not least“ Frage, die wir beantworten möchten:

Wie sind die Kosten?

Die Kosten variieren, abhängig von der Operation und dem Land, wo Sie operiert werden. Wenn Sie eine hoch qualitative Behandlung mit erschwinglichen Preisen wünschen ist die Türkei die beste Option für Sie. Stellen Sie sich vor Sie haben Ihre Brustoperation mit einem erfahrenen und talentierten Vertragschirurg mit der neusten Technologie zum halben Preis! Hört sich das nicht gut an? Das ist absolut wahr. Und es gibt absolut keinen Haken!

Die durchschnittlichen Kosten für eine Bruststraffung in der Türkei beginnen bei 2200 Euro. Die Kosten für Brustimplantate (Brustvergrößerung in der Türkei) beginnen bei 2450 Euro. Wenn Sie beides möchten, also Bruststraffung mit Implantaten, dann beginnen die Preise bei 3250 Euro. Und diese Preise sind All-inclusive-Preise einschließlich Operation, mehrsprachige Patientenbetreuung, Transfers und Unterkunft.

Und wenn wir sagen „es gibt absolut keinen Haken“, dann meinen wir das auch so! Die Arbeitskosten sind in der Türkei im Vergleich zu Großbritannien und Europa niedriger, ebenso wie die Kosten für plastische Chirurgie.

Wir hoffen, wir konnten Ihre Verwirrung über eine Bruststraffung oder Implantate oder beides nehmen. Wenn Sie denken wir haben eine Frage verpasst, hinterlassen Sie diese bitte unten als Kommentar.

avatar
  Subscribe  
Notify of